Websites spielen im Online-Wahlkampf in Deutschland eine entscheidende Rolle. Einerseits sind sie Kampagnenplattform für eigene Anhänger und um neue zu mobilisieren und andererseits sollen auf diesen unentschiedene Wähler überzeugt werden. In den fünf Kategorien Design, Kampagnentauglichkeit, Suchmaschinenoptimierung, Data und Mobile haben wir die jeweiligen Seiten der Parteien analysiert und bewertet. Eine Begründung für diese Kategorien findet sich am Ende des Artikels.

Unsere Analyse der Websites aller relevanten Parteien, die zur Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin antreten:

Die Gesamtwertung:

1. Grüne: 82 %
2. SPD: 74%
3. Piraten: 68%
4. FDP: 63%
5. Die Linke: 62%
6. CDU: 57 %
6. AfD: 55 %

SPD

Layout / Design: 8 / 10

Kampagnentauglichkeit: 7 / 10

Suchmaschinenoptimierung: 6,5 / 10

Data / Analytics: 8 / 10

Mobile / Responsive: 7,5 / 10

Gesamtergebnis: -> 7,4 / 10

Genaue Analyse: http://www.campaigningandstrategy.de/websitecheck-spd-berlin/

CDU

Layout / Design: 6 / 10

Kampagnentauglichkeit: 3,5 / 10

Suchmaschinenoptimierung: 4,5 / 10

Data / Analytics: 8,5 / 10

Mobile / Responsive: 5,8  / 10

Gesamtergebnis: -> 5,7 / 10

Genaue Analyse: http://www.campaigningandstrategy.de/websitecheck-cdu-berlin/

Grüne

Layout / Design: 8,5 / 10

Kampagnentauglichkeit: 8 / 10

Suchmaschinenoptimierung: 8 / 10

Data / Analytics: 8 / 10

Mobile / Responsive: 8,6 / 10

Gesamtergebnis: -> 8,2 / 10

Genaue Analyse: http://www.campaigningandstrategy.de/web-check-guene/

Die Linke

Layout / Design: 6,5 / 10

Kampagnentauglichkeit: 3 / 10

Suchmaschinenoptimierung: 6 / 10

Data / Analytics: 8 / 10

Mobile / Responsive: 7,3 / 10

Gesamtergebnis: -> 6,2 / 10

AfD:

Layout / Design: 4 / 10

Kampagnentauglichkeit: 7 / 10

Suchmaschinenoptimierung: 1,5 / 10

Data / Analytics: 8 / 10

Mobile / Responsive: 7 / 10 

Gesamtergebnis: -> 5,5 / 10

FDP

Layout / Design: 7 / 10

Kampagnentauglichkeit: 3 / 10

Suchmaschinenoptimierung: 6 / 10

Data / Analytics: 8 / 10

Mobile / Responsive: 7,7 / 10

Gesamtergebnis: -> 6,3 / 10

Piraten

Layout / Design: 5 / 10

Kampagnentauglichkeit: 6,5 / 10

Suchmaschinenoptimierung: Keine Bewertung möglich (nur Unterseite)

Data / Analytics: 8 / 10

Mobile / Responsive: 7,8 / 10

Gesamtergebnis: -> 6,8 / 10

 

Warum diese fünf Kategorien?
Layout / Design:  Es dürfte selbsterklärend sein, dass die Usability einer Seite entscheidende Bedeutung für den Erfolg diese hat. Finden sich die Menschen dort nicht zurecht oder fühlen sich die Bürger von dem Design abgestoßen, werden diese schnell wieder von der Seite abspringen.

Kampagnentauglichkeit:  Leistet die Website einen Mehrwert für Unterstützer und macht sie diesen Angebote? Obwohl ein Großteil der Besucher auf Kampagnenseiten bereits entschieden ist und eigentlich nur noch abgeholt werden möchte, fehlen oftmals die Angebote für diese Unterstützer, um die Überzeugung der Menschen in Engagement umzuleiten. Dies zu gewährleisten ist ebenfalls eine der Grundvoraussetzungen für den Erfolg einer Kampagnenseite

Suchmaschinenoptimierung:  Üblicherweise gibt es vier Hauptquellen, über die Besucher auf eine Kampagnenseite gelangen: Direkteingabe, Social, Links und Suchmaschinen. Auf die Direkteinagbe, soziale Medien und auch Verlinkungen kann die Page selbst wenig Einfluss nehmen, wohl aber darauf, dass Personen auf diese durch Suchmaschinen wie Google gelangen. Über gezielte Optimierung der eigenen Website für Suchmaschinen und Anzeigenschaltungen auf Google Adwords lassen sich über Themen und eigene Contentangebote Seitenbesucher gewinnen, die sonst niemals erreicht worden wären.

Data:  Die eigene Website und der Content auf dieser lässt sich nicht im Elfenbeinturm von Grund auf planen. Webseitenbetreiber müssen ihre Besucher kennen, ihre Lehre daraus ziehen und so die Wirkung der eigenen Page vergrößern. Wo sind die Ausstiegsraten am größten? Wo verbringen die Besucher viel Zeit? Wie bewegen sich die User auf meiner Seite? Welcher Content kommuniziert an den Interessen der Besucher vorbei? Ohne Datenanalyse sind hier Fehler vorprogrammiert. Zudem lassen sich über die Erhebung von Daten und Targeting-Maßnahmen gezielt Besucher mit einem Interesse an der Partei oder an bestimmten Themen gezielt ansprechen.