Grüne

Grüne

Layout / Design:

Die Website der Grünen macht auf den ersten Blick einen hervorragenden Eindruck. Das kräftige Grün mit den Illustrationen zu den Kernthemen und dem Slogan vermitteln sofort das von der Kampagne gewollte grüne Lebensgefühl mit der festen Verankerung in Berlin. Auch die Bereiche Aktuelles, Termine und Presse sind auf der Startseite schön sauber dargestellt. Auf der Terminseite wäre vielleicht eine Kalenderansicht noch übersichtlicher gewesen, dafür fällt allerdings eine Berlinkarte positiv auf, auf der Besucher Termine in ihrem Kiez finden können. Als kleiner Kritikpunkte fällt außerdem noch auf, dass sich im Vergleich zu den anderen Bereichen bei der Aufbereitung der eigenen Inhalte weniger Mühe gegeben wurde. Die Übersichtsseite des Programms bietet ausklappbare Elemente mit Symbolen, die die einzelnen Themen darstellen. Dies hätte durch kleine Clips oder eine Bebilderung schöner gelöst werden können. Auf den Unterseiten, die die Themen tiefergehend darstellen sollen, wird der Leser bzw. die Leserin von Text erschlagen.

-> 8,5 / 10 Punkte.

Kampagnentauglichkeit:

Newsletter: Ja. Gelungen im unteren Bereich der Startseite platziert.

Mitmachangebote für Freiwillige: Ja. Den Nutzern wird hier ein vielfältiges Angebot gemacht. Von der Mitgliedschaft über die Petition bis hin zum Termin vor Ort, der Spende oder auch der Mitwirkung in der Webredaktion.

Spenden: Tool vorhanden: Fundraisingbox. Positiv fällt hier auf, dass bereits Beträge vorgeschlagen werden, sodass der Nutzer durch dieses leichte Nudging wahrscheinlich bereit ist mehr Geld zu spenden.

Material zum Herunterladen / Bestellen: Zum Ausdrucken oder Bestellen haben wir so nichts gefunden. Dies wird wohl über die Parteistruktur geregelt.

Social Media Elemente: Es gibt leider keine einzelnen Sharing-Motive zum Teilen, allerdings sind die Pages auf den einzelnen Kanälen verlinkt und es gibt ein Sharing-Modul für die Gesamtseite.

Argumentationshilfen: Ja. (Stachlige Argumente)

Sonstige Auffälligkeiten: Keine.

-> 8 / 10

Suchmaschinenoptimierung:

Nach unserer Analyse liegt der Search-Traffic der Grünen derzeit bei etwa 2.800 Personen im Monat. Die drei wichtigsten Keywords sind “Die Grünen” (21,57%) , “Grüne Berlin” (16,83%) und “Grüne” (16,47 %). Unter den 10 Keywords mit dem höchsten Traffic findet sich nur eines mit thematischem Bezug: “BER”. Bei diesem Keyword liegen die Grünen mit ihrer Unterseite zu den BER-Kosten auf Rang 13 der Google-Suche. Bei einem geschätzten Suchvolumen von ca. 33.100 Personen pro Monat liegt hier ein enormes Potential. Schade ist, dass dieses Potential nicht stärker genutzt wird. Im Gegensatz zu ihren Parteifreunden in Mecklenburg-Vorpommern haben die Grünen Berlin bisher keine Search-Werbung bei Google geschaltet. Insgesamt liegt die Seite bei 188 Keywords auf den ersten zwanzig Plätzen bei Google. Bei 10 Keywords in den Top 3.

-> 8 / 10

Data / Analytics

Auf der Seite der Grünen Berlin wird das Analyse-Tool Piwik eingesetzt. Hier werden bewusst leichte Nachteile in Kauf genommen, um die Daten der Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Kann man so machen.

-> 8 / 10

Mobile / Responsive

Mobile Speed: 74 %

Mobile Optimierung: 99 %

-> 8,6 / 10

Gesamtergebnis -> 8,2 / 10